• Artikel
  • Kaufen, wenn die Kanonen donnern?

Kaufen, wenn die Kanonen donnern?

Samstag, 09. August 2008 15:10:00


+++Krieg mit Georgien verursacht weitere Panikverkäufe an der Moskauer Börse+++Börse Tiflis im Crash+++viele Ostbörsen starten zum Rebound+++
„Kaufen, wenn die Kanonen donnern“ ist die viel zitierte Anlageempfehlung des verstorbenen Börsengurus André Kostolany. Das kommt auch dem Motto: „Buy on bad news“ gleich. Sowohl an der Moskauer Börse als auch an der Börse Tiflis (Georgien) brachen die Kurse an dem „Hoch-Zeitstag“ 08.08.08 ein, als Georgien die Provinzhauptstadt Zchinwali von Süd-Ossetien unter Beschuss nahmen, wo auch Bürger mit russischen Pass leben, und der Kreml mit einer Militäroffensive (Panzer und Flugzeuge) zur „Verteidigung“ der russischen Bürger reagierte. Diese Militäroffensive Russlands sieht Georgiens...

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Andreas Männicke Newsletter, um den vollständigen Inhalt per E-Mail zu erhalten.

Kolumne

17. November
Russische "Red Chips" schlagen westliche „Blue Chips“ um... weiter

Termine

03.12.2019, 17:00
Ostebörsen-Seminar "Go East- Hochprozentiges aus Osteuropa"

04.12.2019
Männicke in NTV/Telebörse über Rohstoffe und Osteuropa

09.12.2019
Männicke in Börsen Radio Networks über Osteuropa