• Artikel

Kürzlich veröffentlicht

Mehr Artikel unter Archiv

In der Krise liegt die Chance – auch auf der „Invest“...

Vom 24.-26. April öffnete die Messe „Invest“ in Stuttgart wieder ihre Tore für die Anleger, die eine neue Orientierung in unsicheren Zeiten finden wollen. Themen wie Anlegerschutz, aber auch Anleitung zum eigenverantwortlichen Handeln spielten eine große Rolle. Aber auch die schon totgeglaubte Zertifikate-Industrie bemüht sich, mit leicht verständlichen und vor allem transparenten Investmentideen das verloren gegangene Vertrauen wieder zu gewinnen. Das Vertrauen in den Finanzmarkt wurde im letzten Jahr erschüttert, was vor allem ein herber Schlag für Long only-Strategien bzw. Langfristinvestoren war. Das letzte Jahr war für viele Anleger zumindest ein Lernerfolg: jeder Anleger sollte nicht immer nur seinen Berater vertrauen, sondern v...

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Andreas Männicke Newsletter, um den vollständigen Inhalt per E-Mail zu erhalten.

Licht am Ende des Tunnels, aber keine Trendwende!...

Viele Experten und Politiker melden sich jetzt zu Wort mit dem Ausspruch: „Ich sehe Licht am Ende des Tunnels und es nicht der entgegenkommende Zug“! Selbst FED-Chef Bernanke macht den Anlegern Hoffnung, in dem er einen Stabilisierung der Wirtschaft zu erkennen glaubt. Die Zukunftshoffnungen nimmt die Börse wohlwollend auf und setzt dies sofort in Kurssteigerungen um.So stieg die Moskauer Börse seit Jahresbeginn um 30% gemessen am RTS-Index und sogar 48% gemessen am MICEX-Index. Auch Aktien aus Kasachstan konnten in den letzten Monaten kräftig zulegen. Kasachstan wird auch am 24. April bei meinem Interview über Zentralasien in der 3SATBörse einen Schwerpunkt bilden. Viele Aktien, die ich im Börsenbrief EAST SOCK TRENDS in der engeren W...

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Andreas Männicke Newsletter, um den vollständigen Inhalt per E-Mail zu erhalten.

Schöne Osterüberraschung: Moskauer Börse schon wieder No. 1!...

Totgeglaubte leben länger: Der RTS-Index, einer der vielen Börsenbarometer des russischen Aktienmarktes, stieg am 8. April auf USD-Basis um 6,62% auf 810,3 Indexpunkte. Damit stieg der RTS-Index in einem Monat um 27% und seit Jahresbeginn um 28,33%. Der MICEX-Index, der auf Rubelbasis berechnet wird, stieg am 8. April zwar „nur um 5,72% auf 922 Indexpunkte; damit stieg er seit Jahresbeginn aber schon 48,93%. Im 1 Jahresvergleich befindet sich der RTS-Index damit immer noch 61% und der MICEX.Index 45% im Minus Einer der Gründe des starken Kursanstiegs war der starke Ölpreisanstieg auf zuletzt 54 USD/Barrel bei der Sorte WTI, was nun auch an den Zapfsäulen zum Leidwesen der Autofahrer zu Ostern in verstärkter Weise spürbar ist. Zudem verminderte sich die Kapit...

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Andreas Männicke Newsletter, um den vollständigen Inhalt per E-Mail zu erhalten.

Kolumne

11. Mai
Ostbörsen-Seminar „Go East – in der Krise liegt die Chance!“ ist... weiter

Termine

09.06.2020
Männicke in Börsen Radio Networks